Cannabis-Plantage im großen Stil

Innsbruck-Land

Polizei zerschlägt Drogenszene um Telfs

Fünf Verdächtige im Alter zwischen 18 und 22 Jahren ausgeforscht.

Der Tiroler Polizei ist ein Schlag gegen die Drogenszene in und rund um Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) gelungen. Nach umfangreichen Erhebungen wurden fünf Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren wegen Verbrechen gegen das Suchtmittelgesetz sowie Abnehmer und Konsumenten bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion am Mittwoch in einer Ausendung mit.

Im Zuge der Ermittlungen wurden bei Hausdurchsuchungen und Amtshandlungen etwa ein Kilogramm Cannabisprodukte, 350 Gramm Metamphetamin und rund 100 Gramm Kokain sowie rund 73 Gramm Amphetamin sichergestellt. Zudem hoben die Kriminalisten eine Indoor- und vier Outdoor-Plantagen aus.

Im laufenden Jahr wurden von den Beamten in Telfs rund 100 Suchtmittelakte bearbeitet und an die 80 Mal Anzeige gegen bekannte Täter an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet, so die Landespolizeidirektion. Die mutmaßlichen Dealer sollen über den Raum Telfs hinaus auch im Stadtgebiet von Innsbruck aktiv gewesen sein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten