Rauch im Cockpit: Insassen erlitten keine Rauchgasvergiftung

Chronik

Rauch im Cockpit: Insassen erlitten keine Rauchgasvergiftung

Artikel teilen

Maschine musste kurz nach dem Start wieder am Salzburg Airport landen.

Brenzlige Szenen haben sich vor Kurzem am Salzburger Flughafen abgespielt. Ein Flugzeug hat landen müssen, weil im Cockpit des Businessjets plötzlich Rauch aufgestiegen war. Auch mit dem Triebwerk hat es ein Problem gegeben.

Laut Rotem Kreuz waren sieben Personen an Board dem Rauch 15 Minuten lang ausgesetzt.

Keine Rauchgasvergiftung

Die Passagiere des Flugzeugs, die zur Kontrolle ins Landeskrankenhaus eingeliefert worden waren, haben keine Rauchgasvergiftung erlitten, sagte Klinik-Sprecherin Mick Weinberger nach der Untersuchung der Schweden. Sie seien inzwischen wieder entlassen worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo