Wien

Rohrbruch setzt Innenstadt unter Wasser

Artikel teilen

Wasserrohrbruch an der Zweierlinie in der Wiener Innenstadt.

Ein Wasserrohrbruch auf der Zweierlinie sorgte am Montagnachmittag für Verkehrsbehinderungen in der Wiener Innenstadt. Eine Baufirma dürfte auf Höhe Josefstädter Straße eines von zwei in der Straße verlaufenden Rohren beschädigt haben.

Wasserrohrbruch in der Wiener City

Die Rohre haben einen Durchmeser von etwa einem halben Meter. Derzeit wird an der Behebung des Schadens gearbeitet. Wie lange die Arbeiten dauern werden, ist noch nicht bekannt.

Die Straßenbahnlinie 2 wurde eingestellt. Die Auerspergstraße/Landesgerichtstraße im Kreuzungsbereich Stadiongasse/Josefstädterstraße ist aktuell für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird von der Polizei vor Ort umgeleitet. Das Bereitschaftsteam von Wiener Wasser ist im Einsatz und arbeitet auf Hochtouren an der Behebung des Schadens.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo