Run auf Pisten: Skihotels so gut wie ausgebucht

Tourismus

Run auf Pisten: Skihotels so gut wie ausgebucht

Zu Weihnachten und Silvester sind in vielen Skiorten nur mehr Restbetten frei.

Mit Beginn der Weihnachtsferien heißt es für viele: ab auf die Piste – denn trotz hoher Liftpreise macht die Krise beim Skiurlaub eine Pause. Die Skihotels sind jetzt schon voll, in den Top-Destinationen gibt es nur mehr mit etwas Glück Restbetten. „Wird sind zu Weihnachten und Silvester ausgebucht“, sagt Jennifer Scott vom Tourismusverband Schladming. Albert Schwaighofer vom Hotel Adler in Saalbach: „Ab Jänner ist wieder mehr frei.“

Hahnenkamm: Kitz ist voll
Auch in Kitzbühel mit Tourismuschefin Signe Reisch an der Spitze ist kein Ende des Ski-Booms in Sicht: „Zum Hahnenkammrennen von 24. bis 26. Jänner sind wir jetzt schon voll. Zu Weihnachten ist vereinzelt noch etwas frei“, heißt es in Kitz.

Wer zu den Ski-Openings im Dezember auf die Piste will, für den hat der Online-Reiseveranstalter joe24.at noch Top-Angebote: Etwa 4 Nächte Halbpension inkl. 4-Tages-Skipass in Schladming um 449 Euro (Anreise 1., 8. und 15. Dezember).

Mehr dazu

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten