Missbrauch Misshandlung Vergewaltigung

Salzburg

13-Jährige gequält: 6 Teenager in U-Haft

Artikel teilen

Eine 13-jährige Schülerin wurde stundenlang gedemütigt, geschlagen und misshandelt.

Alle sechs Jugendlichen, die am 23. März ein 13-jähriges Mädchen in einer Wohnung in Salzburg festgehalten und gedemütigt, geschlagen und misshandelt haben sollen, müssen weiterhin in Untersuchungshaft bleiben. Das ist das Ergebnis einer Haftprüfungsverhandlung von heute, Montag, wie Landesgerichtssprecher Peter Egger der APA auf Anfrage erklärte.

   Die Beschuldigten, drei Burschen und drei Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren, sitzen derzeit in der Justizanstalt Salzburg in Puch bei Hallein hinter Gitter. Das Opfer erlitt auch eine Brandwunde über dem Auge, weil eine Verdächtige auf der Stirn des Mädchens offenbar eine Zigarette ausgedämpft hat. Die Teenager schnitten der 13-Jährigen zudem die Haare ab, beschmierten sie mit Schminke und leerten ihr schmutziges Wasser über den Kopf. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Polizei alarmiert und dem Schrecken damit ein Ende gemacht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo