Einbrecher stahlen Schmuck um 21.000 Euro

Bad Vigaun

Einbrecher stahlen Schmuck um 21.000 Euro

Geplündert, während Besitzerin schlief. In 2. Haus von Bewohnern überrascht.

Schmuck und Münzen im Wert von 21.000 Euro haben Einbrecher in der Nacht auf Freitag in einem Einfamilienhaus in Bad Vigaun (Tennengau) erbeutet. Sie hatten das Küchenfenster aufgezwängt und waren so in das Haus eingedrungen, während die Besitzerin im ersten Stock schlief und nichts mitbekam. In der Früh fehlten Schmuck um 9.000 sowie Goldmünzen um 12.000 Euro, so die Sicherheitsdirektion.

Auch in ein weiteres Haus in Bad Vigaun brachen Unbekannte ein. Dort durchsuchten sie die Räume, wurden aber dann von den heimkommenden Besitzern überrascht und flohen ohne Beute. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb ohne Erfolg.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten