Aktion scharf gegen Alko-Lenker erfolgreich

Führerschein weg

Aktion scharf gegen Alko-Lenker erfolgreich

Zahlreiche Alko-Lenker hat die Salzburger Polizei zu Pfingsten aus dem Verkehr gezogen.

Uneinsichtig hatte sich ein 63-jähriger Mofa-Fahrer gezeigt, der in Abtenau (Tennengau) in der Mittagszeit mit 2,04 Promille unterwegs war. Die Beamten mussten dem Betrunkenen den Fahrzeugschlüssel wegnehmen, um ihn an der Weiterfahrt zu hindern. Der Mann war bereits vor einer Woche wegen Alkohols am Steuer angezeigt worden, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Pkw prallte gegen Baum
Glück hatte ein alkoholisierter 20-jähriger Pinzgauer, der Montag in der Früh mit seinem Pkw in Maishofen von der Fahrbahn abgekommen war. Der Wagen prallte gegen einen Baum und erlitt einen Totalschaden, der Lenker blieb aber unverletzt. Ein Alko-Test ergab 1,88 Promille. Der Saalfeldner musste seinen Führerschein vorläufig abgeben.

In der Nacht auf Montag verursachte ein Mofa-Fahrer mit 1,44 Promille Alkohol im Blut in der Stadt Salzburg einen Unfall. Der 46-jährige Mann aus Hallwang (Flachgau) überholte gegen 3.40 Uhr in der Minnesheimstraße eine Autolenkerin, übersah aber einen Fahrbahnteiler und stürzte. Er wurde verletzt und vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus gebracht.

Razzia in Hallein
Ebenfalls in der Nacht auf Montag wurde eine verkehrspolizeiliche Razzia mit dem Schwerpunkt "Alkohol im Straßenverkehr" im Bezirk Hallein durchgeführt. Von insgesamt 119 Alkoholtests waren zwei positiv. Am Samstag nahmen Polizisten einer 19-jährigen Probeführerscheinbesitzerin den Führerschein ab. Sie war mit 99 km/h im Ortsgebiet von Zell am See unterwegs.

Bei Verkehrskontrollen in der Nacht auf Samstag in Hallein und in der Stadt Salzburg sind der Polizei gleich sechs Alko-Lenker ins Netz gegangen. Vier Lenker wiesen über 0,8 Promille auf, zwei davon hatten keine Lenkerberechtigung. Eine Frau war mit 103 km/h durch die Salzburger Sterneckstraße gerast.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten