Oberleitungsbus Salzburg O-Bus

Masken-Streit

Keine Masken: Jugendliche verprügeln Öffi-Fahrgast

Der 43-Jährige machte die Jugendlichen auf die Maskenpflicht aufmerksam und wurde brutal verprügelt. 

Salzburg - Freitagabend ist es in einem O-Bus in der Stadt Salzburg zwischen einem 43-Jährigen und drei Jugendlichen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen, weil das Trio keine Schutzmasken trug. Da die Jugendlichen der Aufforderung des Mannes, Schutzmasken zu tragen nicht folgten, packte er einen am Genick. Daraufhin attackierte und verletzte das Trio laut Polizei den 43-Jährigen.
 
Der Vorfall ereignete sich Freitagabend in einem O-Bus. Die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren attackierten den Mann mit Fußtritten und Faustschläge. Zeugen verständigten die Einsatzkräfte. Die Jugendlichen verließen daraufhin den Bus, konnten aber kurze Zeit später von einer Polizeistreife angehalten werden. Der 43-Jährige erlitt mehrere Platzwunden an der Stirn und wurde in das UKH Salzburg gebracht.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten