LKH Salzburg

Schock-Unfall in Hallein

Zwei Mädchen auf Schutzweg niedergefahren

65-Jährige hatte die Schülerinnen im starken Regen übersehen: beide verletzt.

Zwei Mädchen aus Hallein (Tennengau) sind am Samstagabend beim Queren der Salzachtalstraße auf einem Schutzweg von einem Pkw niedergestoßen und verletzt worden. Ein Autofahrer hatte sein Fahrzeug angehalten, um die beiden passieren zu lassen. Eine 65-jährige Frau aus Bad Vigaun übersah aufgrund des starken Regens die Schülerinnen, die zwölf und 13 Jahre alt sind, und stieß sie mit dem Pkw nieder.

Die 13-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß im Bereich des Kiefers und Gesichts verletzt und von der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die Zwölfjährige lief unter Schock nach Hause und wurde später von den Eltern ins Krankenhaus Hallein gebracht. Auch sie wurde verletzt. Die Lenkerin war nicht alkoholisiert, teilte die Polizei mit.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten