Chronik

Salzburger prallte auf Straße

Artikel teilen

Bei Sanierungsarbeiten in Faistenau stürzte ein 35-jähriger Techniker drei Meter in die Tiefe. Er ist schwer verletzt.

Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag Nachmittag während der Sanierung der Terrasse eines Einfamilienhauses in Faistenau im Flachgau. Als sich ein 35-jähriger Techniker aus Hintersee an das Holzgeländer lehnte, hielt es dem Druck nicht Stand und zerbrach. Der Angestellte stürzte rücklings drei Meter tief und prallte auf der asphaltierten Zufahrtstraße auf. Er erlitt dabei vermutlich schwere Verletzungen.

Der Flachgauer wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 6" in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht, teilte die Exekutive am Samstag mit. Der Unfall hatte sich während eines Gesprächs des Angestellten mit dem Baumeister über Details der Sanierung des Terrassenbodens ereignet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo