Chronik

Spektakulärer Auto-Brand auf der A2

Artikel teilen

Ein Auto ging während der Fahrt in Flammen auf und konnte vom Fahrer noch am Pannenstreifen abgestellt werden.

Am Mittwoch kam es auf der A2-Südautobahn knapp vor der Wiener Stadtgrenze zu einem Auto-Brand: Um etwa 12.30 Uhr geriet ein Pkw ohne jegliche Vorwarnung in Flammen. Das Auto konnte noch vom Fahrer auf den Pannenstreifen abgestellt werden, wo das Fahrzeug dann lichterloh brannte. Ein Autofahrer alarmierte die Feuerwehr. Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz, wie ein Pressesprecher gegenüber oe24 bestätigte. Auch Feuerwehr-Fahrzeuge aus Niederösterreich waren im Einsatz.

Um etwa 13.30 Uhr konnte der Feuerwehr-Einsatz beendet werden. Verletzt wurde niemand.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo