gabel

Im Caritas-Heim

17-Jähriger ging mit Gabel auf Frau los

Mitarbeiterin verweigerte Afghanen Taschengeld. Da zückte er eine Fleischgabel.

Ein 17-jähriger Asylwerber aus Afghanistan soll Dienstagnachmittag in Graz mit einer Gabel zwei Caritas-Mitarbeiter bedroht haben.

In einem Heim wollte der 17-Jährige Taschengeld holen, das ihm versprochen worden war. Die Auszahlung hing allerdings von einem persönlichen Gespräch ab, das der Mann strikt ablehnte.

Deshalb wollte die Mitarbeiterin dem Afghanen das Geld nicht aushändigen. Da wurde dieser wütend und griff zu einer Fleischgabel. Damit bedrohte er die Frau und einen anwesenden Zivildiener. Der Verdächtige wurde ins Polizei-Anhaltezentrum gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten