2.000 Hells Angels im Anflug auf Graz

Internationales Treffen

2.000 Hells Angels im Anflug auf Graz

Von 1. bis 3. Juni Treffen der "Höllenengel" im Schwarzl Freizeitzentrum.

Die "Höllenengel" sind im Anflug auf die Steiermark: Von 1. bis 3. Juni findet im Schwarzl Freizeitzentrum in Unterpremstätten nahe Graz erstmals der "World Run" der Hells Angels in der Grünen Mark statt. 1.500 bis 2.000 Motorradrocker aus der ganzen Welt werden bei der Veranstaltung, die nur für Mitglieder und geladene Gäste zugänglich ist, erwartet.

Viele harte Kerle dürften den Schwarzl See im Bezirk Graz-Umgebung schon das Wochenende davor säumen, denn bis Sonntag wird noch fleißig bei der zweiten Tattoo Convention Graz "gepeckt". Rund 100 Tätowierer verschiedenster Stilrichtungen sind vertreten. Für das kommende Wochenende müssen sie ihre Stände aber für die Hells Angels räumen. Die ersten Biker dürften schon unter der Woche anreisen. Offiziell ist der World Run für drei Tage angesetzt.

Programm bleibt geheim
Über das Programm wird seitens des österreichischen Club-Ablegers nicht viel gesprochen - das dürfte auch mit der Clubphilosophie zusammenhängen, denn Auskunft über die Identität der Mitglieder wird nicht gegeben. Dafür sind die Motorradrocker weltweit der Polizei gut bekannt: Immer wieder waren Anhänger der als gewaltbereit geltenden Hells Angels in Schießereien, Messerstechereien und Drogenhandel verwickelt.

Trotz der vielen negativen Schlagzeilen mache sich Schwarzl-Pächter Klaus Leutgeb keine Sorgen. Man habe sich gut über ähnliche Veranstaltungen informiert und dabei sei nie etwas passiert. Die Sicherheitsbehörden in der Steiermark bereiten sich jedenfalls auf ein vor allem lautes Wochenende vor.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten