Oberarmbruch

75-jährige stieß mit Auto 86-jährigen Fußgänger nieder

Pensionistin dürfte von tief stehender Sonne geblendet worden sein.

In der Oststeiermark ist am Donnerstagvormittag ein 86-jähriger Fußgänger vom Pkw einer 75 Jahre alten Frau niedergestoßen und schwer verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Der Mann war in Neudau im Bezirk Fürstenfeld-Hartberg am linken Fahrbahnrand gegangen und hatte plötzlich die Straße überqueren wollen. Der Pensionist wurde nach der Erstversorgung ins LKH Hartberg gebracht, die Autofahrerin blieb unverletzt.

Die Lenkerin war gegen 8.30 Uhr mit ihrem Wagen auf der L411 in Fahrtrichtung Burgau unterwegs. Dabei fuhr sie aufgrund der tief stehenden Morgensonne nur mit einer Geschwindigkeit von etwa 25 km/h, so die Polizei. Als der Fußgänger aus dem Bezirk Fürstenfeld-Hartberg plötzlich vor ihr die Fahrbahn überqueren wollte, war sie so überrascht, dass sie den alten Mann trotz einer Schnellbremsung erfasste und niederstieß. Dabei erlitt der 86-Jährige einen Bruch des rechten Oberarmes, wie die Polizeiinspektion Bad Waltersdorf mitteilte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten