Rettung Rotes Kreuz

Steiermark

81-jähriger bei Autounfall schwer verletzt

Der Lenker stürzte bei Feldbach über eine sechs Meter hohe Böschung.

Ein 81 Jahre alter Oststeirer ist Montag früh mit seinem Pkw über eine sechs Meter hohe Böschung gestürzt und hat dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Dies teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit. Nachkommende Verkehrsteilnehmer leisteten dem Mann Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte.

Der Mann aus dem Bezirk Feldbach war gegen 7.20 Uhr war mit seinem Auto auf der B57 von Feldbach in Richtung Fehring unterwegs gewesen. Auf der Umfahrung Pertlstein geriet der Wagen aus bisher unbekannter Ursache auf das linke Fahrbahnbankett und prallte gegen eine Leitschiene, bevor er über über die Böschung kippte.

Gehirnblutung
Nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam wurde der Pensionist mit einer Gehirnblutung ins LKH Feldbach gebracht, das Fahrzeug von der Feuerwehr Fehring geborgen, so die Polizeiinspektion Fehring.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten