Drei Biker crashen in ein Auto: 24-Jähriger tot

Tödlicher Verkehrsunfall

Drei Biker crashen in ein Auto: 24-Jähriger tot

Steiermark. Einen Toten und einen Schwerverletzten forderte Sonntag ein Verkehrsunfall in der südlichen Steiermark. An dem Unfall waren drei Motorradlenker und ein Pkw beteiligt.

Zunächst stieß ein 24-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Leibnitz von Eibiswald kommend in Richtung Soboth gegen den Pkw, dessen 52-jähriger Lenker auf der B69 abbog. Der 24-Jährige wurde durch die Wucht des Anpralls über das Fahrzeug geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

ff.jpg © FF St. Oswald ob Eibiswald

Der 30-jährige nachkommende Motorradlenker aus dem Bezirk Deutschlandsberg dürfte den Pkw bei einem Ausweichmanöver leicht touchiert haben und dadurch anschließend zu Sturz gekommen sein, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Er wurde gegen ein in einer Bushaltestelle geparktes Auto geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein dritter nachkommender 55-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Deutschlandsberg konnte sein Motorrad nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß ebenfalls gegen den Pkw, wobei er sich über die Motorhaube abrollen konnte und nicht verletzt wurde. Der Pkw sowie das Motorrad des 24-Jährigen fingen Feuer und brannten zur Gänze aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten