Mithäftling in Bauch gestochen: Lebenslang für Insassen

Urteil nicht rechtskräftig

Mithäftling in Bauch gestochen: Lebenslang für Insassen

Graz. Ein Georgier ist am Dienstag im Grazer Straflandesgericht wegen versuchten Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er soll im Vorjahr einen Mithäftling in der Justizanstalt Karlau mit einem Messer einen heftigen Stich in den Bauch versetzt haben. Der Angeklagte, der mehrfach vorbestraft ist, erklärte, das Opfer sei "auf die Messerklinge gefallen". Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten