Kellner beobachtete Diebin: Verhaftet

Graz

Kellner beobachtete Diebin: Verhaftet

Beute: Vorbestrafte Frau hatte Rucksack aus Fahrradkorb gestohlen.

Die Aufmerksamkeit eines Kellners hat in Graz in der Nacht auf Dienstag zur raschen Verhaftung einer mutmaßlichen Diebin geführt, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark mitteilte. Die einschlägig vorbestrafte 25-Jährige hatte einer Frau (43) den Rucksack aus dem Fahrradkorb gestohlen und war dann in ein Lokal geflüchtet, wo sie die Beute offenbar sichten wollte. Dem Kellner kam die junge Frau verdächtig vor, er alarmierte die Polizei.

Die 43-jährige Grazerin war gegen 0.30 Uhr mit ihrem Fahrrad am Lendkai unterwegs, in ihrem Fahrradkorb hatte sie einen Rucksack mit Bargeld, Dokumenten und diversen Wertsachen. Auf Höhe des Erich-Edegger-Steges bemerkte sie, dass sich eine unbekannte Frau ihren Rucksack schnappte und damit in Richtung Murgasse flüchtete. Danach verlor sie die Diebin aus den Augen. Die Bestohlene begab sich daraufhin sofort in die Polizeiinspektion Schmiedgasse, um Anzeige zu erstatten.

Noch während der Anzeigeerstattung meldete sich telefonisch ein 24-jähriger Kellner eines Lokales in der nahen Sporgasse bei der Polizei: Eine ihm unbekannte Frau sei in dieser Nacht schon dreimal mit diversen Gegenständen ins Lokal gekommen und anschließend in der Toilette verschwunden. Eine herbeigeilte Polizeistreife stellte die 25-Jährige beim Verlassen des Lokals: Sie hatte noch den soeben gestohlenen Rucksack sowie Wertsachen von drei weiteren Diebesopfern bei sich. Die Verdächtige zeigte sich nicht geständig und wurde nach den Einvernahmen in die Justizanstalt Graz Jakomini gebracht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten