gerichtss

Unfassbar

Drei Jugendliche wegen Mordkomplott vor Gericht

Drei Jugendliche stahlen ein Moped um sich damit auf die Suche nach einem Mädchen zu machen. Sie wollten es vergewaltigen und töten.

Drei Jugendliche aus der Steiermark müssen sich am Mittwoch im Landesgericht Leoben verantworten. Die drei sollen einen Mord geplant haben und müssen sich nun wegen des Tatbestandes des "verbrecherischen Komplotts" verantworten. Bisher waren alle drei geständig, ein Urteil wird noch für Mittwoch erwartet.

Vergewaltigen und töten
Die Beschuldigten sind 15, 16 und 19 Jahre alt. Als sie wegen eines Mopeddiebstahls im Juli von der Polizei Trofaiach einvernommen wurden, gaben sie an, sie wollten sich mit dem Fahrzeug auf die Suche nach einem Opfer machen. Sie wollten, so die Angaben der Jugendlichen, ein Mädchen vergewaltigen und es anschließend töten.

Urteil für Mittwoch erwartet
Der psychiatrische Sachverständige Peter Hofmann hat in seinem Gutachten dem jüngsten Angeklagten die größte psychische Störung bescheinigt. Für ihn fordert die Staatsanwaltschaft daher auch die Einweisung in eine Anstalt für psychisch abnorme Rechtsbrecher. Er wird sich aber, ebenso wie seine beiden Freunde, wegen weiterer Delikte wie Einbruchsdiebstahl und Tierquälerei verantworten müssen. Ein Urteil wird noch für Mittwoch erwartet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten