polizei

Täter flüchtig

Falscher Polizist bedrohte Pensionistin

Der Mann wollte die betagte Frau berauben, musste dann aber ohne Beute flüchte.

Eine Frau ist Dienstag früh in ihrer Wohnung in Graz von einem Mann überfallen worden. Der Unbekannte gab sich zunächst als Polizist aus, dann bedrohte er sein Opfer mit einem Messer. Als die Frau laut schrie, flüchtete der Täter ohne Beute.

Kurz nach 6.00 Uhr läutete es an der Wohnungstüre einer 79-jährigen Frau im Grazer Bezirk Gries. Draußen stand ein Mann, der sich als Polizist ausgab. Als die Pensionistin einen Spalt breit die Türe öffnete, wurde sie von dem Mann in die Wohnung gedrängt und mit einem Messer bedroht. Er durchsuchte ihre Kästen und Läden und forderte Geld. Als die Frau laut zu schreien begann, flüchtete der Täter ohne Beute. Von dem Unbekannten fehlte zunächst jede Spur.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten