Brand am Kasmidl

Ursache unbekannt

Ferien-Bauernhof bei Murau brannte nieder

Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf den Wald.

 Ein als Feriendomizil genutztes Gehöft ist in der Nacht auf Montag im Bezirk Murau nahe der Kärntner Landesgrenze bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Trotz Feuerwehreinsatzes wurden das gerade leerstehendes Wohnhaus samt Stall und Troadkasten ein Raub der Flammen.

Am Hof "Kasmidl" in Laßnitz-Auen, der nicht mehr bewirtschaftetet, aber als kürzlich renoviertes und ausgebautes Feriendomizil vermietet wird, war aus vorerst unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Feuerwehren Steirisch Laßnitz und Murau standen das Wohn- und Stallgebäude sowie ein Troadkasten bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte durch den Löschangriff, der vom einsetzenden starken Regen unterstützt wurde, rasch unter Kontrolle gebracht werden; ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald wurde verhindert. Die Gebäude brannten aber bis auf die Grundmauern nieder.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten