fahrrad

Steiermark

Graz öffnet Fußgängerzonen für Radler

Artikel teilen

Die Polizei soll streng über die Sicherheit der Fußgänger in der Stadt wachen.

Graz öffnet seine Fußgängerzonen für Radfahrer. Auf Initiative von Verkehrsreferentin Lisa Rücker (Grüne) beschloss der Stadtsenat gestern, Stempfergasse, Hofgasse, Frauengasse, Jungferngasse und Griesplatz für den Radverkehr freizugeben. Ab Herbst, wenn die Bauarbeiten in der Herrengasse abgeschlossen sind, darf auch hier geradelt werden – allerdings nur zwischen 20 Uhr abends und 8 Uhr früh.

Bis Montag sollen die entsprechenden Hinweistafeln montiert sein. Um Konflikte zwischen Radlern und Fußgängern zu vermeiden, soll die Polizei verstärkt in der „Fuzo“ kontrollieren. Absteigen und schieben heißt es dagegen weiter im Stadtpark – hier sind noch rechtliche Fragen offen.

Umstellen muss sich indes die Innenstadt-Wirtschaft: Die Ladezeiten in der Fußgängerzone werden verkürzt. Bisher konnten von 5 Uhr früh bis 11 Uhr vormittags Ladetätigkeiten durchgeführt werden. Nun ist um 10 Uhr Schluss.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo