Graz: Unbekannter sticht 18-Jährigen nieder

Lebensgefährlich verletzt

Graz: Unbekannter sticht 18-Jährigen nieder

Bursche war mit dem Unbekannten auf Straße in Streit geraten.

In Graz hat am Freitagabend ein Unbekannter einen 18 Jahre alten Burschen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt, wie das Landespolizeikommando mitteilte. Der Bursche war mit seiner Freundin in der Alten Poststraße unterwegs gewesen, als es zu einem Wortwechsel mit einem Unbekannten kam. Plötzlich zückte der Mann ein Messer und stach zu, bevor er die Flucht ergriff. Der 18-Jährige wurde ins Spital gebracht, sein Zustand ist ernst.

Der junge Mann war mit seiner Freundin gegen 19.20 Uhr vor einem Billa-Markt gewesen, als er mit dem Mann aneinandergeriet. "Wir wissen noch sehr wenig, wir haben die Freundin noch nicht einvernehmen können", so ein Ermittler zur APA. So ist derzeit noch nicht bekannt, ob die beiden Männer sich zuvor schon einmal begegnet sind oder nicht. Der Messerstecher ergriff jedenfalls die Flucht, als sein Opfer - ein Österreicher - zusammenbrach. Die Freundin des 18-Jährigen alarmierte die Polizei, die sofort eine Fahndung einleitete.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten