Markus überlebte Horrorcrash- nun ist er verstummt

Steiermark

Markus überlebte Horrorcrash- nun ist er verstummt

Die Opfer des Disco-Crashs auf der A2 werden zu Grabe getragen. Unter den Trauernden: Markus, der wie durch ein Wunder überlebt hat.

Der junge Soldat Markus H. (22) saß in dem mit fünf Jugendlichen voll besetzten VW Golf von Patrick H. (20). Zu siebt war die Clique aus St. Marein in die Disco Baby’O in Ilz - und dürften sich dort ausgiebig amüsiert haben. Partybilder auf der Homepage des Tanztempels zeugen von einem feuchtfröhlichen Abend, der auf der Heimfahrt in einer Tragödie endete.

1,7 Promille
Wie berichtete, fuhren die Brüder Rene (im silbernen Audi) und dahinter Patrick H. (im Golf Cabrio) im Konvoi nach Hause. Rene, mit 1,7 Promille im Blut, überholte einen Bus und krachte gegen die Leitschiene: drei Verletzte. Patrick, vermutlich ebenfalls zu schnell unterwegs, donnerte mit dem VW gegen den ausweichenden Bus und wurde ebenfalls in die Leitschiene geschleudert: Dabei starben er (20), sein Fußballfreund Manfred E. (18) und Marlene M (17). Ein weiterer Insasse wurde verletzt geborgen. Markus, der Soldat, kam als einziger - ohne eine Schramme davon.

Wunder
Sein Vater Hermann:"Körperlich geht es ihm gut, wie es in ihm aussieht, kann ich nur erahnen." Denn Markus ist seit dem Unfall verstummt, versieht aber schon wieder seinen Dienst beim Bundesheer. "Über das Unglück selbst hat er überhaupt noch nicht geredet, und ich will ihn auch nicht bedrängen. Es gibt so viel aufzuarbeiten. Die seelischen Wunden sind tief", sagt sein Vater.

Drei Särge
Sofern sein Sohn vom Militär freibekommt, wird Markus H. heute beim Begräbnis seiner besten Freunde, die er sterben sehen musste, teilnehmen. Am Vormittag werden die Särge von Patrick und Manfred am Kirchplatz von St. Marein aufgebahrt; die bildhübsche Marlene wird am Freitag in Nestelbach zu Grabe getragen. In der Disco, wo die Clique kurz vor dem verheerenden Unfall gefeiert hat, zeigt man sich von dem Unglück unbeeindruckt. Am Freitag findet wieder eine 1-Euro-Party statt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten