pfefferspray

Beamte attackiert

Randalierer erst durch Pfefferspray gestoppt

Ein oststeirischer Randalierer konnte erst durch Pfeffersprayeinsatz zur Räson gebracht. Zuvor hatte er Beamten mit einer Flasche attackiert.

Der 30-Jährige aus dem Bezirk Hartberg hatte in dem Lokal in Fürstenfeld randaliert. Unmittelbar vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeistreife rannte er davon, konnte aber in unmittelbarer Nähe des Etablissements angehalten werden. Als die Beamten die Identität des Alkoholisierten überprüften, begann er sie zu beschimpfen und ging schließlich auf sie los. Erst der Einsatz von Pfefferspray brachte ihn zur Räson.

Nach der Einvernahme - und einer vorhergehenden Augenspülung im LKH Fürstenfeld - wurde der 30-jährige Hartberger wegen aggressiven Verhaltens angezeigt, so die Polizeiinspektion Fürstenfeld.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten