schützenhofer mit Maske

Corona-Krise

Steirischer LH Schützenhöfer negativ auf Corona getestet

Ebenfalls negatives Testergebnis für alle Mitarbeiter - Dennoch als Vorsichtsmaßnahme für zehn Tage in Quarantäne.

Graz. Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) ist am Dienstag negativ auf Covid-19 getestet worden. Der Test war in der Früh durchgeführt worden, am späten Nachmittag lag das Ergebnis vor. Auch alle betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden negativ getestet, wie das Land mitteilte. Schützenhöfer und die Mitarbeiter werden sich nach Rücksprache mit den Behörden als Vorsichtsmaßnahme für zehn Tage in Quarantäne begeben.
 
Zusätzlich werden der LH und die betroffenen Personen sich in dieser Zeit in regelmäßigen Abständen weiteren Covid-Tests unterziehen. Nach wie vor zeige niemand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeschefs, die zuvor Kontakt mit einem positiv getesteten Kollegen hatten, Symptome. Dienstliche Treffen wie etwa die Regierungssitzung am Donnerstag können über Konferenz-Software abgehalten werden.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten