Symbolbild

Auf Koppel

Weststeirer von Pferd totgetreten

Das Pferd trat dem 40-Jährigen ins Gesicht. Die Ehefrau fand den Mann Stunden später.

Nach einem Pferdetritt ist am Freitag ein 40-jähriger Weststeirer auf der Koppel neben seinem Wohnhaus seinen Verletzungen erlegen. Erst Stunden später fand seine Ehefrau den leblosen Körper und alarmierte die Rettung. Der Arzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Arbeiters feststellen.

Zu dem Unfall dürfte es bereits zwischen 8.00 Uhr und 9.00 Uhr gekommen sein. Der 40-Jährige aus Mosskirchen (Bezirk Voitsberg) ging wie jeden Tag zu den drei Pferden, als im Bereich des Zutritts zur Koppel eines der Huftiere ihm einen Tritt ins Gesicht versetzt haben dürfte. Kurz vor 14.00 Uhr entdeckte die Frau den Verunfallten. Laut Distriktsarzt waren die Verletzungen am Kopf tödlich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten