Zeugen retten Verletzten aus brennendem Auto
Zeugen retten Verletzten aus brennendem Auto

Unfall auf der A2

Zeugen retten Verletzten aus brennendem Auto

31-Jähriger krachte in Kranwagen und wurde in brennendem Wrack eingeklemmt.

Ein 31-jähriger Lenker ist am Mittwoch nahe Graz auf der A2, der Südautobahn, nach einem Unfall schwer verletzt aus seinem Wagen gerettet worden, ehe das Auto in Flammen aufging. Der Weststeirer war einem Kranfahrzeug aufgefahren. Dessen 28-jähriger Lenker und nachkommende Verkehrsteilnehmer zogen den Verletzten aus dem brennenden Unfallwrack, teilte die Polizei mit.

Der 31-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg war gegen 4.45 Uhr mit seinem Pkw auf der A2 in Richtung Wien unterwegs. Plötzlich fuhr er im Gemeindegebiet von Feldkirchen bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) aus noch unbekannter Ursache dem Kranfahrzeug am ersten Fahrstreifen auf. Der 28-jährige Lenker des Schwerfahrzeugs wurde dabei leicht verletzt, griff aber trotzdem geistesgegenwärtig ein und half dem schwer verletzten Weststeirer gemeinsam mit vorbeikommenden Lenkern aus dessen Pkw.

Kurz darauf brannte der Wagen des 31-Jährigen aus. Bei ihm wurde später im UKH Graz eine leichte Alkoholisierung festgestellt. Er musste stationär aufgenommen werden. Auf der A2 kam es in Folge des Unfalls bis etwa 6.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten