Steirerin crashte mit Straßenwalze zusammen

Deutschlandsberg

Steirerin crashte mit Straßenwalze zusammen

48-Jährige dürfte Baufahrzeug zu spät gesehen haben. Sie wurde schwer verletzt.

Eine 48-jährige Steirerin ist am Mittwoch mit ihrem Auto auf eine Straßenwalze aufgefahren und wurde dabei schwer verletzt. Die Frau dürfte die Arbeitsmaschine in einer lang gezogenen Kurve zu spät gesehen haben und krachte ungebremst in sie hinein. Der 54-jährige Lenker der Walze kam mit dem Schock davon und blieb völlig unverletzt.

Die Frau aus dem Bezirk Deutschlandsberg war gegen 17.00 Uhr auf der B69, der Südsteirischen Grenzstraße,  von Aibl in Richtung St. Oswald ob Eibiswald gefahren. Kurz nach dem Gasthof "Bachseppl" krachte sie von hinten gegen das Baufahrzeug. Dessen Fahrer und ein Passant befreiten die 48-Jährige aus ihrem Wagen und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Steirerin musste mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 12 zum LKH Graz geflogen werden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten