Straßenbahn in Wien beschossen

44er-Linie

Straßenbahn in Wien beschossen

Polizei sucht unbekannten Täter.

Eine Straßenbahngarnitur der Linie 44 wurde am Montag von einem Unbekannten beschädigt. Gegen 8.30 Uhr prallte etwas gegen die Frontscheibe der Straßenbahngarnitur. Der Lenker dachte zunächst, es handle sich um einen Steinschlag.

Doch der Einschlag auf der Windschutzscheibe lässt laut Landespolizeidirektion darauf schließen, dass die Straßenbahn mit einer Luftdruckwaffe beschossen wurde.

Verletzt wurde niemand - dem Lenker wurde aber ganz anders, als er erfuhr, dass es sich bei dem Gegenstand doch um ein Projektil gehandelt haben dürfte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten