Rettungshubschrauber im Einsatz

Tiroler Zillertal

27-Jähriger bei Skiunfall schwer verletzt

Einheimischer stürzte rund zehn Meter über eine steile Böschung ab.

Bei einem Skiunfall hat ein 27-jähriger Einheimischer am Samstag im Tiroler Zillertal (Bezirk Schwaz) schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei geriet der Wintersportler nach einer starken Rechtskurve über den Pistenrand hinaus und stürzte rund zehn Meter über eine steile Böschung in einen Wald ab. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Der Unfall hatte sich gegen 11.00 Uhr im Skigebiet „Zillertal Arena" ereignet. Der 27-Jährige prallte bei seinem Absturz gegen einen Baum. Er wurde von der Pistenrettung geborgen und erstversorgt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten