Symbolfoto

Tirol

Ein Toter und fünf Schwerverletzte bei Frontal-Crash

Fünf schwer bis lebensgefährlich Verletzte und eine toten Mann hat ein Verkehrsunfall in Tirol am Samstag gefordert

Ein 62-jähriger Mann aus Berlin hatte gegen 15.45 Uhr seinen Pkw in Richtung Lofer im Land Salzburg gelenkt. Ein 60-jähriger aus dem Bezirk Vöklabruck war in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Der Berliner geriet auf einer gerade verlaufenden Steigung auf die linke Fahrspur, woraufhin die beiden Fahrzeuge laut Polizei frontal zusammenstießen.

Alle sechs Insassen der beiden Fahrzeuge wurden schwer bis lebensgefährlich verletzt. Drei waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Innsbruck, Salzburg, Kufstein und St. Johann gebracht. Für einen 58-jährigen Berliner kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb im Spital.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten