Flugzeug musste in Innsbruck notlanden

Probleme

Flugzeug musste in Innsbruck notlanden

Die Notlandung eines Kleinflugzeuges in Innsbruck hat am Mittwoch glimpflich geendet. "Der Pilot war alleine an Bord und blieb nahezu unverletzt", schilderte Flughafensprecher Patrick Dierich. Was die Ursache für die Probleme beim Landeanflug war, stand vorerst nicht fest.

Gegen 12.45 Uhr war das aus Salzburg kommende einmotorige Kleinflugzeug auf die Landebahn gekracht. Die Schadenshöhe war zunächst noch nicht klar. Die Piste musste während der Aufräumarbeiten kurzfristig gesperrt werden. Der Pilot wurde von Rettungskräften an Ort und Stelle versorgt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten