Pensionistin (88) stirbt bei Wohnungsbrand in Kufstein

Flammen-Hölle

Pensionistin (88) stirbt bei Wohnungsbrand in Kufstein

88 Jahre alte Bewohnerin verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus 

Kufstein. Ein Brand in einem Kufsteiner Mehrparteienhaus hat am Sonntagmorgen ein Todesopfer gefordert. Eine 88 Jahre alte Bewohnerin war bereits regungslos in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt sollte sie ins Krankenhaus eingeliefert werden, sie verstarb allerdings nach Polizeiangaben noch auf dem Weg dorthin.
 
Die Feuerwehr war gegen 5.30 Uhr alarmiert worden. Die 14 weiteren Bewohner konnten rechtzeitig das Mehrparteienhaus verlassen und blieben unverletzt. Was zu dem Brand führte, war vorerst noch ungeklärt. Der Brandschaden wurde als erheblich angegeben.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten