Messerstecherei

48-Jährige inzwischen außer Lebensgefahr

Mord an Mutter angekündigt: Sohn nach Attacke gefasst

Nach der Mordankündigung wurde die Frau lebensgefährlich verletzt gefunden. 

Die Kripo in Innsbruck ermittelt seit Sonntag in einem rätselhaften Fall, in dessen Verlauf eine 48 Jährige schwer verletzt in die Klinik eingeliefert wurde. Als Täter wird ihr 26 Jahre alter Sohn verdächtigt. Er hatte gegen 4 Uhr selbst den Notruf der Polizei gewählt und angekündigt, dass er seine Mutter umbringen werde. Dabei nannte er auch die AdresseStadtteil Pradl. Dort fand die Polizei die verletzte Mutter.

Nach ersten Ermittlungen hatte der Sohn sie bedroht, bevor er mit zwei Messern auf die 48-Jährige losging und sie anschließend würgte. Sie befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr, so die Polizei am S amstagnachmittag.

Der Sohn war aus der Wohnung geflüchtet und später in der Altsstadt festgenommen worden. Er war vorerst nicht vernehmungsfähig. Der 26-Jährige war zur Tatzeit nicht betrunken. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten