Zwei Promille

Betrunkener Deutscher rammte in Tirol stehenden Pkw: Bub verletzt

Elfjähriger wollte gerade aussteigen - Auch Mutter verletzt - 31-Jähriger hatte knapp zwei Promille.

Mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut ist am Donnerstag ein deutscher Pkw-Lenker auf ein in der Tiroler Landeshauptstadt stehendes Auto aufgefahren, wodurch ein Elfjähriger und dessen Mutter verletzt wurden. Der Bub wollte gerade aus dem Wagen aussteigen, als es zu dem Aufprall kam. Ein Alkotest bei dem 31-jährigen Deutschen ergab nach Angaben der Exekutive vom Freitag 1,92 Promille.

Der Unfall ereignete sich in der Andechsstraße. Die 27-jährige Frau hielt in zweiter Spur, um ihr Kind aussteigen zu lassen. Der Mann geriet vermutlich infolge seiner Alkoholisierung zu weit nach rechts und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Beide Verletzte wurden mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden, teilte die Polizei mit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten