rettung

100 Meter

Deutscher stürzt mit Pkw in eine Klamm

Teilen

In Tirol stürzte der 46-jährige Mann mit seinem Auto in eine 100 Meter tiefe Schlucht. Schwer verletzt wurde er in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Rund 100 Meter ist ein Deutscher mit seinem Pkw am Dienstag in eine Klamm in Tirol gestürzt. Schwer verletzt ging er anschließend zu Fuß ins Tal.

Der 46-Jähriger ist mit seinem Auto im Gemeindegebiet von Tux im Zillertal auf einer Forststraße zu einer Alm gefahren. Zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr stürzte er mit seinem Fahrzeug in unwegsames Felsgelände ab. Nach der Erstversorgung wurde er in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo