Feuerwehrchef betrunken bei Einsatz

Über 2 Promille!

Feuerwehrchef betrunken bei Einsatz

Im Vollrausch raste ein Feuerwehrkommandant vom Après- Ski zu einem Unfallort.Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr.

Nach einem ausgedehnten Tag auf der Piste ließ es der Kommandant einer kleinen Feuerwehr aus dem Unterland beim Après- Ski so richtig krachen. Nach dem Löschen seines gewaltigen Durstes hatte der Ober-Floriani mehr als zwei Promille Alkohol im Blut.

Was ihn jedoch nicht davon abhielt, mit seinem Privatauto noch zu einem Unfall auszurücken. Um schneller voranzukommen, aktivierte er auch noch eine Leuchttafel mit der Aufschrift „Feuerwehr im Einsatz“ – auch das war verboten.

Als sich der Feuerwehrchef dann auch noch mit den Polizeibeamten vor Ort anlegte, war sein Einsatz ganz schnell zu Ende. Sein Führerschein ist weg und auch wegen des illegalen Blaulichts wurde er angezeigt. Immerhin: Der Kommandant, der seit sechs Jahren im Amt ist und gerade wieder gewählt wurde, entschuldigte sich am nächsten Tag bei der Polizei und unterrichtete seine vorgesetzte Dienststelle von dem Vorfall.

Einen Grund als Feuerwehrchef zurückzutreten, sieht der Alko-Sünder allerdings nicht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten