Jäger löst Cobra-Einsatz aus

Reutte

Jäger löst Cobra-Einsatz aus

Passanten sahen Schützen in den Wald laufen und riefen Polizei.

Ein Schuss eines Jägers auf ein Reh hat am Mittwoch im Tiroler Lechtal einen Cobra-Einsatz ausgelöst. Laut Polizei meldeten Passanten, dass im Bereich einer Wildfütterung ein Schuss gefallen und dann eine Person in den Wald geflüchtet sei. Weil nicht klar war, um wen es sich bei dem Schützen handelte, rückten mehrere Polizeistreifen und das Sondereinsatzkommando aus.

Wie sich nach einiger Zeit herausstellte, hatte ein Jäger einen Schuss auf ein krankes Rehwild abgegeben. Daraufhin wurde der Einsatz beendet. Der Vorfall hatte sich gegen 10.30 Uhr in Elbigenalp (Bezirk Reutte) ereignet.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten