Messerstecherei zwischen Russen und Tirolern

Vor Tabledance-Lokal

Messerstecherei zwischen Russen und Tirolern

Zwei Verletzte gab es nach einer Messerstechererei zwischen Russen und Tirolern vor einem Tabledance-Lokal.

Mit zwei Verletzten hat eine Messerstecherei vor einem Tabledance-Lokal zwischen zwei Russen, 21 und 20 Jahr alt, und sieben Tirolern in Fulpmes in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Innsbruck-Land geendet. Ein 27-jähriger Neustifter erlitt mehrere Stichwunden am rechten Oberschenkel und Oberarm. Ein 21-jähriger Tiroler, der ihm zu Hilfe kam, wurde im Brustbereich verletzt.

Bereits im Lokal war es zwischen den Gruppen zu verbalen und handgreiflichen Auseinandersetzungen gekommen. Als die Streithähne gegen 2.30 Uhr aus der Bar verwiesen wurden, ging es im Freien weiter. Einer der beiden Russen zückte schließlich ein Klappmesser und stach auf den 27-jährigen Tiroler ein. Die beiden russischen Asylwerber wurden laut Polizei in die Justizanstalt in Innsbruck eingeliefert. Die Verletzten brachte die Rettung ins Krankenhaus in Hall.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten