Skifahrer stirbt bei Sturz gegen Schneekanone

Landeck

Skifahrer stirbt bei Sturz gegen Schneekanone

Der 23-Jährige war auf einer "schwarzer" Piste ohne Helm unterwegs.

Bei einer Skiabfahrt in St. Anton am Arlberg im Tiroler Bezirk Landeck ist am Montag ein britischer Urlauber ums Leben gekommen. Der 23-Jährige verlor nach Angaben der Polizei die Herrschaft über seine Skier, geriet über die Piste hinaus und wurde gegen den schwenkbaren Metallarm einer Schneekanone geschleudert. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der Tourist war auf der "schwarzen" Piste Nr. 25 ohne Helm unterwegs, als er in 1.700 Metern Höhe im Kreuzungsbereich mit einer anderen Piste stürzte. Er rutschte 40 Meter entlang des linken Pistenrandes, ehe er weitere 13 Meter in den ungesicherten Skiraum katapultiert wurde. Die Angehörigen des Verunglückten mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten