Tirol: Leiche war fünf Tage verschollen

Makaber

Tirol: Leiche war fünf Tage verschollen

Artikel teilen

Tiroler Bestatter suchten nach dem Leichnam, der dann in Salzburg auftauchte.

Eine Tirolerin erfuhr aus der Zeitung vom Tod ihres Vaters, wollte sich verabschieden. Ihre Stiefschwester hatte die Annonce aufgegeben, ein Institut mit der Beerdigung beauftragt. Dort verriet man den Aufenthaltsort der Leiche nicht. So machten sich andere Bestatter auf die Suche. Erst fünf Tage später tauchte die Leiche im Krematorium Salzburg auf. Die Tochter: „Wo ist mein Vater gewesen? Es geht mir um die Wahrung der Totenruhe.“

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo