rettung_apa

Schwerer Unfall

Tiroler bei Frontalzusammenstoß getötet

Bei Innsbruck ist es zu einem schweren Autounfall gekommen. Ein Mann starb, drei weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Zu einem folgenschweren Unfall ist es Samstagabend im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land gekommen. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw wurde ein Tiroler getötet, drei weitere Personen zum Teil schwer verletzt. Ein weiteres Unfallopfer musste mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.45 Uhr auf der Götzener Landesstraße. Der Tiroler geriet aus bisher ungeklärter Ursache in die Mitte der Fahrbahn und rammte den entgegenkommenden Wagen mit insgesamt drei Insassen. Das Fahrzeug des Mannes schlitterte in weiterer Folge in ein angrenzendes Waldstück. Alle Insassen des anderen Fahrzeuges wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Erhebungen zur Unfallursache waren vorerst noch im Gange.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten