promille

Tirol

Zillertaler Taxler fiel mit 3,8 Promille aus Auto

Artikel teilen

Rekordverdächtig: Ein 29-jähriger Taxilenker fuhr mit 3,8 Promille noch Auto.

Ein Taxilenker im Zillertal beförderte vier belgische Skigäste von Ried nach Fügen. Die Strecke ist ungefähr sechs Kilometer lang. Bei der Ankunft am Liftparkplatz schlugen die Fahrgäste Alarm. Sie baten einen anderen Taxilenker, die Polizei zu verständigen: Sie gaben an, ihr Taxifahrer sei sehr stark betrunken.

Während alle auf die Beamten warteten, fiel der alkoholisierte Mann vom Fahrersitz auf die Straße und blieb liegen. Er schaffte es nicht mehr, von alleine aufzustehen. Die Polizei führte dann einen Alko-Test durch. Dieser ergab 3,8 Promille. Der 29-Jährige wurde ins Spital gebracht. Er wird nun angezeigt.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo