Zwei Verletzte nach Schlägerei in Kitzbühel

Tirol

Zwei Verletzte nach Schlägerei in Kitzbühel

Artikel teilen

Verbale Auseinandersetzung zwischen 20-jährigem Österreicher und 17-jährigem Deutschen eskalierte  

Bei einer Schlägerei in der Hinterstadt im Rahmen des Hahnenkammwochenendes in Kitzbühel sind am Samstagabend zwei Personen verletzt worden. Nach einer verbalen Auseinandersetzung vor einem Stand versetzte ein 20-jähriger Österreicher laut Polizeiinformationen einem 17-jährigen Deutschen mehrere Faustschläge ins Gesicht. Wenig später trat demnach der Deutsche mit dem Fuß gegen den Kopf des am Boden liegenden 20-Jährigen.

Der 17-Jährige erlitt eine Verletzung im Bereich der Nase, sein Kontrahent wurde schwer am Kopf verletzt. Beide wurde in das Krankenhaus nach St. Johann in Tirol gebracht. Der Österreicher hatte nach den Faustschlägen die Flucht ergriffen, wurde aber vom 17-Jährigen eingeholt. Dabei seien beide zu Sturz gekommen, heißt es in dem Polizeibericht.

Während der Auseinandersetzung wurde zudem die Jacke des Deutschen von einem Unbekannten gestohlen. Die Polizei kündigte Anzeigen an die zuständigen Behörden an.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo