060909_bergsteigen_klettern_ap

Absturz

Tiroler stürzte bei Bergtour 150 Meter in den Tod

Keine Chance hatte ein 51-Jähriger Bergsteiger, als er bei einer Bergtour 150 Meter abstürzte.

Mit seinem Leben bezahlt hat ein 51-Jähriger am Samstag eine Bergtour im Tiroler Bezirk Schwaz. Der Einheimische stürzte 150 Meter tief ab. Der Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land - er war in Begleitung unterwegs gewesen - war gegen 13.45 Uhr beim Abstieg vom Hochglück im Gemeindegebiet Vomp aus vorerst ungeklärter Ursache abgestürzt. Er erlag noch am Unglücksort seinen schweren Verletzungen. Die Leiche wurde mit einem Hubschrauber geborgen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten