Trafikraub in Wiener Neustadt geklärt

Niederösterreich

Trafikraub in Wiener Neustadt geklärt

Teilen

Fünf Verdächtige im Alter von 16 bis 22.

Mit der Ausforschung von fünf Verdächtigen ist ein Trafikraub in Wiener Neustadt vom Dienstag geklärt worden. Die Beschuldigten sind nach Angaben der Landespolizeidirektion vom Donnerstag 16 bis 22 Jahre alt. Vier von ihnen zeigten sich geständig.

Der Überfall war am Dienstagnachmittag von zwei der Verdächtigen unter Verwendung von Messern verübt worden, so die Polizei. Das Duo flüchtete mit geringer Beute in einem dunklen Fahrzeug, als dessen Lenker wurde im Zuge der Ermittlungen ein 22-Jähriger aus Wiener Neustadt ausgeforscht und am Mittwoch festgenommen. Auch die Tatwaffen, zwei Küchenmesser, wurden sichergestellt. Der Verdächtige hatte der Polizei zufolge außerdem beim Fluchtfahrzeug die Luft der Reifen entweichen lassen, um eine Fahruntüchtigkeit des Autos vorzutäuschen. Im Inneren des Wagens stellten die Ermittler unter dem Beifahrersitz eine schwarze Sturmhaube sicher.

Bei den weiteren Ermittlungen wurden auch drei 16-Jährige und ein 21-Jähriger, ebenfalls alle aus Wiener Neustadt, als mutmaßliche Mittäter ausgeforscht. Zwei der Jugendlichen wurden festgenommen, die beiden anderen Verdächtigen angezeigt.

Die Beschuldigten gaben an, sich in der Wohnung des 22-Jährigen getroffen und dort den Entschluss gefasst zu haben, eine Trafik auszurauben, um mit der Beute Suchtmittel zu kaufen. Bei einem von ihnen wurde Cannabis vorgefunden und sichergestellt. Die drei festgenommenen Verdächtigen sind in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert worden.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo