Symbolfoto

Frontal-Crash

Überholmanöver forderte eine Tote

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagabend eine 58 Jahre alte Kärntnerin getötet worden.

Sie war im Auto eines 56-jährigen Lenkers aus Spittal/Drau mitgefahren, der bei einem Überholmanöver eine Frontalkollision verursacht hatte.

Der Mann war auf der Drautal-Bundesstraße (B100) in Spittal unterwegs gewesen, als er ein Auto mit Anhänger überholen wollte. Während des Überholvorganges kam ihm ein 17-jähriger Lehrling aus St. Jakob im Lesachtal entgegen. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal gegeneinander, das Auto des 56-Jährigen wurde dabei auf die Leitplanke geschleudert.

Die 58-Jährige, eine Angestellte aus Malta erlitt bei der Kollision so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Die beiden Autolenker wurden verletzt, konnten sich aber selbst aus den Wracks ihrer Fahrzeuge befreien. Beide wurden ins Krankenhaus Spittal gebracht. Der Alkotest verlief bei beiden Lenkern negativ.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten