Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kuriose Sichtung

Ufo in Wien - Das steckt wirklich dahinter

Riesen-Aufregung um ein angebliches Ufo in Wien. Das Internet drehte durch.

Für Aufregung im Internet sorgten Fotos einer angeblichen UFO-Sichtung über Wien in der Nacht auf Freitag. Die Bilder des unbekannten Flugobjekts gaben Rätsel auf, die Freitagabend aufgelöst wurden: als Marketing-Aktion des Mobilfunkers T-Mobile für seine neue virtuelle Assistentin Tinka, die sozusagen aus dem All eingeflogen wurde. Umgesetzt wurde die gelungene PR-Aktion von der jungen Kreativmanufaktur Warda Network.

+++ Zum Nachlesen: Ufo in Wien gesichtet +++

T-Mobile wirbt für seine neue Superheldin Tinka

Mit der Aktion wolle man „unsere neue Superheldin Tinka begrüßen“, hieß es von T-Mobile. Tinka entstieg den Trümmern des „UFOS“ bei der Marx Halle Wien und feierte dort auf einer Party mit.

Die Comicfigur Tinka beantwortet seit einiger Zeit Kundenfragen auf der T-Mobile-Website – jetzt bekam sie ein neues Outfit und ein hohes Level künstlicher Intelligenz. Auf 90 % aller Servicefragen zu T-Mobile hat sie die Antwort – und in den nächsten Monaten erhält sie noch mehr „Superkräfte“.

© T-Mobile

Quelle: T-Mobile

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten