Noriker-Pferd

Tierquäler


Unbekannter verstümmelte Stute

Brutale Attacke auf wehrloses Pferd im Stall-Besitzer aber zuversichtlich.

"Ich kann mir gar nicht vorstellen, wer so etwas tut", sagt Elfriede Schwertberger aus Stroheim (Bezirk Eferding) geschockt. Eines der Pferde auf dem Hof wurde in der Nacht auf Sonntag schwer misshandelt und verletzt. Die 21 Jahre alte Stute Olympia, die zusammen mit drei weiteren Pferden in einem Offenstall gehalten wird, wurde brutal im Genitalbereich verletzt. Teile der Schleimhäute wurde herausgerissen. Die Besitzerin des Pferdes, Tochter Marlene (24), hat die Verletzung am darauffolgenden Tag bemerkt. Eine Tierärztin schloss eine Selbstverletzung aus. Sie musste das Tier operieren, Antibiotika soll jetzt eine Infektion verhindern. Vom Täter fehlt jede Spur.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten